Auf zwei Rädern um die Welt

Kneipensterben auf dem Lande

Das Kneipensterben auf dem Lande ist ein trauriger Anblick auf jeder Motorradtour über die Dörfer. Denn ein Stück ländlicher Kultur und gesellschaftlichen Zusammenhalts geht verloren.

Stirbt die Kneipe, stirbt das Dorf

Heyman Dullaert (1636 - 1684): Landschaft mit einem Wirtshaus an einem Weg

Heyman Dullaert (1636 – 1684): Landschaft mit einem Wirtshaus an einem Weg | © Kupferstichkabinett Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Traurig, traurig. Auf jeder Motorradtour komme ich durch Ortschaften, in denen es keine Kneipen mehr gibt. Sie sind entweder geschlossen, aufgegeben oder sogar schon längst verfallen. Dann ziehe ich bei einem solchen Anblick  unwillkürlich die Bremse, stelle meine Maschine auf den Seitenständer und schaue mich um. Der Motorradspaß in Brandenburg beginnt merklich zu leiden.

Einst mag das Dorfleben hier bunt gewesen sein mit Hochzeiten, Leichenschmaus, Vereinsfeiern oder Stammtisch. Aber der Wandel der Zeiten kostet einer traditionsreichen Institution das Leben: Internet-Chat statt Stammtischgespräch, Billigbier vom Discounter statt frisch gezapftes Pils, Landflucht statt Bodenständigkeit, Betriebsaufgabe statt Weitergabe der Kneipe an die nächste Generation. Schließlich nicht zu vergessen: Das Wirtshaus war auch stets ein Hort der Kommunalpolitik, des Meinungsaustauschs und Interessenausgleichs der Bürger.

Ob Theodor Fontane  heute noch so einfach durch die Mark reisen könnte? Da er fände wohl wahrscheinlich nur schwer eine Unterkunft. Und ich? Weil ich immer seltener ich eine Möglichkeit zur Einkehr finde, verstaue Thermosflasche und Verpflegung im Tankrucksack und mache unterwegs ein Picknick.

Unübersehbar ist der Wandel, den das Kneipensterben auf dem Lande bewirkt. Erst stirbt die Kneipe, dann stirbt das Dorf, sagt man in Bayern. Von den mehr als 70.000 Schankwirtschaften, die das Statistische Bundesamt noch im Jahr 1994 verzeichnete, gibt es heute nicht einmal mehr die Hälfte. Doch die Austrocknung des Biotops Stammtisch/Theke dauert schon länger an. Aber so, wie es jetzt aussieht, ist das schlicht gesagt jammervoll.

Weil ich dieses Phänomen einmal dokumentieren wollte, habe ich als Nebenprodukt meiner Motorradtouren eine Fotostrecke über das Kneipensterben auf dem Lande zusammengestellt. Dabei fürchte ich, sie könnte im Laufe der Zeit noch länger werden.

Fotostrecke

Kneipensterben auf dem Lande: Zerbrochenes Schild einer alten Gastwirtschaft

Ende im Gelände

Kneipensterben auf dem Lande: Wirtshaus Kajüte in Ratzdorf, Lkr. Oder-Spree, Brandenburg

Wirtshaus Kajüte in Ratzdorf, Lkr. Oder-Spree, Brandenburg

Kneipensterben auf dem Lande: Aufgegebenes Wirtshaus in Protzen, Lkr. Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

Aufgegebenes Wirtshaus in Protzen, Lkr. Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

Kneipensterben auf dem Lande: Evas Imbiß in der Nordkurve

Aufgegebener Imbiß in Petkus, Lkr. Teltow-Fläming, Brandenburg

Kneipensterben auf dem Lande: Ehemaliger Dorfkrug in einem Vorlaubenhaus in Herzberg, Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Ehemaliger Dorfkrug in einem Vorlaubenhaus in Herzberg, Lkr. Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

Kneipensterben auf dem Lande: Ehemaliges Gasthaus Jagdidyll in Rüthnick, Lkr. Oberhavel

Ehemaliges Gasthaus Jagdidyll in Rüthnick, Lkr. Oberhavel in Brandenburg

Kneipensterben auf dem Lande: Dorfkrug Zernikow, Lkr. Overhavel, Brandenburg

Dorfkrug Zernikow, Lkr. Overhavel, Brandenburg

Ehemalige Bahnhofsgaststätte Jüterbog, Lkr. Teltow-Fläming, Brandenburg

Ehemalige Bahnhofsgaststätte Jüterbog, Lkr. Teltow-Fläming, Brandenburg

Gasthaus zur Guten Quelle, Möthlow, Lkr. Havelland, Brandenburg

Die Gute Quelle ist versiegt: Gasthaus Möhring in Möthlow, Lkr. Havelland, Brandenburg

LPG Roter Stern Retzow, Lkr. Havelland, Brandenburg

Auch dies war mal eine Kneipe: LPG Roter Stern Retzow, Lkr. Havelland, Brandenburg

Ehemaliges Wirtshaus Nennhausen, Lkr. Havelland, Brandenburg

Aus die Maus: Ehemaliges Wirtshaus in Nennhausen, Lkr. Havelland, Brandenburg

Reste des Schildes einer aufgegebenen Gaststätte

Das Licht ist aus

Hier floß mancher gute Schoppen (auch bei mir): Landgasthof Zehntgraf in Wipfeld, Lkr. Schweinfurt. Seit nunmehr 10 Jahren dicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Überlebenspaket für die Tour

Das Überlebenspaket  für die Tour bringt uns am Ende eines langen Tages wieder auf Vordermann. Was steckt drin?

Zuletzt aktualisiert am

Motorradreisen nach Corona – Wie wird das sein?

Motorradreisen nach Corona kann durchaus anders aussehen als gewohnt. Das muß kein Nachteil sein. Wo liegen Chancen und Grenzen?

Zuletzt aktualisiert am