Auf zwei Rädern um die Welt

Tips & Tricks

Besondere Motorradklamotten mit Tradition

Besondere Motorradklamotten haben etwas ganz Persönliches. Über lange Jahre und viele Kilometer haben sie sich bewährt, so daß man sich nicht mehr von ihnen trennen möchte. Welche Ausrüstungsstücke sind das?

Bild von einem schwarzgrauen Motorrad mit schwarzem Tankrucksack auf Stahltank als Beispiel für den Umbau eines Tankrucksacks von Riemenbefestigung auf Magnet

Wie kann ich meinen Tankrucksack umbauen?

Ein Wechsel des Motorrades erfordert nicht unbedingt neues Gepäck. Ein Tankrucksack läßt sich mit einfachen Mitteln umbauen. Das ist billiger und er kann noch viele Tausende Kilometer treue Dienste tun.

Bild einer Motorrad Kartentasche auf Tank aufgesetzt, als Ersatz für die Kartentasche auf dem Tankrucksack, gebastelt aus einer Tiefkühltüte, Magneten und Panzerband

Wie baue ich mir eine Motorrad-Kartentasche?

Eine behelfsmäßige Motorrad-Kartentasche läßt sich leicht aus einem wasserdicht verschließbaren Gefrierbeutel mit aufgeklebten Haltemagneten basteln.

Motorrad-Seitenständerunterlage selbst gemacht: Motorrad-Seitenständer auf einer plattgedrückten Getränkedose, damit der Seitenständer nicht in den weichen Boden einsinkt

Motorrad-Seitenständerunterlage selbst gemacht

Eine einfache Motorrad-Seitenständerunterlage gegen Umfaller bewährt sich auf weichem Untergrund.

Schild vor einem alten Fahrrad mit der Aufschrift Essen aus der Gulaschkanone

Essen auf Rädern im Winter

Motorradtouren machen auch in der kalten Jahreszeit Spaß. Man muß sich nur darauf einrichten – mit warmer Bekleidung und warmer Verpflegung. Wie hält man sich mit einer guten Mahlzeit bei Laune? Hier sind die besten Tips aus kalten und einsamen Gegenden für Essen auf Rädern im Winter.

Beste Smartphone-Apps für Motorradfahrer

Beste Smartphone-Apps für Motorradtouren

Smartphone-Apps für Motorradtouren werden gerne spontan heruntergeladen. Jeder hat dabei seine eigenen Präferenzen. Schließlich wird das Display aber randvoll und die Übersicht ist dahin. Sinnvolle Beschränkung ist deshalb angesagt. Welche Apps haben sich beim Motorradfahren bewährt?

Konzentration beim Motorradfahren

Konzentration beim Motorradfahren ist ein Mega-Thema. Sie bestimmt die Antizipation von Gefahrenmomenten und damit die gesamte Fahrstrategie. Wer sich vorgenommen hat, besser Motorrad zu fahren, sollte mit der Verbesserung seiner Konzentrationsfähigkeit beginnen. Wie stellen wir das an?

Mann im roten Pullover vor einer gelblich verschmierten Hauswand mit der schwarzen Aufschrift "The Times we had" als Symbol für die Motorrad-Tourenerfahrungen eines langen Sommers

Motorrad-Tourenerfahrungen einer langen Saison

Motorrad-Tourenerfahrungen einer langen Saison festzuhalten bewahrt nützliche Erinnerungen und ist die beste Vorbereitung auf das kommende Jahr.

Was muss in die Motorrad-Bordapotheke?

Auf längeren Touren ist es nützlich und beruhigend, eine Motorrad-Bordapotheke dabei zu haben. Wenn sich unterwegs gesundheitliche Probleme einstellen – vor allem in abgelegenen Gegenden oder zu Unzeiten – muß man auf einen erprobten Medikamentenvorrat zurückgreifen können, um für die weitere Fahrt wieder fit zu werden. Was muß nun in die Motorrad-Bordapotheke rein? Wie organisiere mich meine Medikamentenversorgung? Hier sind die Tips und Tricks dazu.

Bild von Wilhelm Schadow, Kinder des Künstlers │ Foto: Kunstmuseum Düsseldorf

Motorradfahren mit Kindern

Motorradfahren mit Kindern: Soll ich das wirklich? Wenn ja: Was muß ich dabei beachten? Das ist die Frage nicht nur zu Beginn der Motorradsaison. Denn viele Kinder liegen ihren (zumeist) Vätern in den Ohren, sie auf dem Motorrad mitzunehmen. Angesichts der mit dem Motorradfahren verbundenen Gefahren verlangt diese Frage eine klare, für jeden individuell zu treffende Entscheidung. Woran sollte sie sich ausrichten? 

Wie werde ich fit für die Motorrad-Saison?

Nach der Winterpause muß die Beherrschung des Motorrades neu verinnerlicht werden. Der Beginn der Motorradsaison lehrt aber auch, daß man körperlich fit für die Motorradsaison sein muß – für die Sicherheit und die Freude am Fahren. Um fit zu werden, sind einige wichtige Dinge zu berücksichtigen.   

Bild von einer Motorradtour Hoher Fläming mit einer anthrazitgrauen Yamaha FJR 1300 vor einem goldgelben Rapsfeld mit Traktorspuren

5 Tips für super Oster-Motorradtouren

Auch wenn das Wetter jetzt noch nicht danach aussieht – über die Osterfeiertage könnte und sollte es doch besser werden. Es ist jetzt wirklich höchste Zeit, die Maschine aus der Garage zu holen und zu neuem Leben zu erwecken. Für einen perfekten Saisonbeginn gibt es hier 5 Tips für super Oster-Motorradtouren.

Bild vom Smart Packing eines Motorrades BMW R 1200 GS auf einem Tow Truck in Kalifornien

„Smart Packing“ für die grosse Motorradtour

Smart Packing ist die Kunst, sein Gepäck für eine große Motorradtour nach Art und Umfang so weit wie möglich zu reduzieren, ohne dabei einen wirklichen persönlichen Verzicht leisten zu müssen. Man gewinnt Platz und fahrerische Flexibilität, wenn man dabei gewisse Strategien und Tricks konsequent anwendet.

Bild eines Ausschnittes der Peutingerschen Tafel, einer mittelalterlichen karthographischen Darstellung des römischen Straßennetzes

Motorradtour planen mit Landkarte

Eine Motorradtour planen mit Landkarte, wie geht das? Wie optimiere ich meine Streckenplanung? Wie finde ich mich zurecht? Mit welchen Mitteln und Verfahren? PC und Navi erleichtern die Tourenplanung immens. Aber die gute alte Landkarte hat noch lange nicht ausgedient. Nur sind viele den Umgang mit ihr nicht mehr gewöhnt. Wie plane ich also meine Tour mit der Landkarte?

Motorradfahrer mit hoher Geschwindigkeit

Wie plane ich eine grosse Motorradtour?

Die Frage „Wie plane ich eine grosse Motorradtour?“ verlangt weit komplexere Überlegungen als nur Motorradtechnik, Navi-Programmierung oder die Erstellung von Packlisten. Die operative Planung muß weitere grundsätzliche Parameter einbeziehen, über die man sich vor Fahrtantritt ausgiebig Gedanken machen sollte.

Bild von einem Tankrucksack auf Parkbank mit einer Thermosflasche und einem Blick auf ein Schloss im Hintergrund

Was gehört in den Tankrucksack?

“Was habt Ihr in Eueren Handtaschen?” wird oft in Mädels-Foren gefragt. Und wir Motorradfahrer: “Was habt Ihr im Tankrucksack?” Oder besser: “Was gehört in den Tankrucksack?” Weniger, als man glauben mag. Der technische Fortschritt hat vieles obsolet gemacht, was früher mit rumgeschleppt wurde. Das kann man heutzutage getrost zu Hause lassen.

Außerdem leben wir in einem gut strukturierten Land. Baumarkt, Supermarkt, Werkstatt oder Apotheke liegen meist in erreichbarer Entfernung. Dort bekommt man alles, was man zum Reparieren und Überleben braucht. Deshalb habe ich den Inhalt meines TR über die Jahre drastisch reduziert. Was muß aber trotzdem mit auf eine (verlängerte) Tagestour?

Bild von einem Stop in der Mojave Wüste bei einer Motorradtour quer durch die USA mit einer bepackten blauen Honda Hornet im Vordergrund

12 Tips für Solo Motorradfahrer auf grosser Tour

Ich fahre für mein Leben gerne Motorrad. Am liebsten alleine. Wenn man als notorischer Solo Motorradfahrer gut über die Runden kommen will, gibt es eine Menge zu beachten. Sonst wird das nichts …

Von Insekten verklebtes Helmvisier erfordert Reinigung

Helmvisierreinigung unterwegs

Helmvisierreinigung unterwegs ist so eine Sache. Wer kennt das nicht? Man ist auf einer Motorradtour in einer wunderschönen, einsamen Gegend unterwegs. Das Helmvisier ist nach etlichen Kilometern über und über mit Insekten verklebt und verwischt. Keine Tankstelle, keine Gaststätte und kein natürliches Gewässer weit und breit, wo man das Visier reinigen könnte. Wie bekomme ich das Visier nur wieder sauber? Der Trick ist ganz einfach …

Einsam auf der Strasse auf dem Extraterrestrial Highway in Nevada USA

Leblos auf der Landstrasse

Die Realität ist brutal. Machen wir uns nichts vor. Statistisch gesehen stirbt alle 14 Stunden ein Motorradfahrer auf der Straße.  30 % von ihnen treten ihren Weg ins Jenseits solo an, d. h. ohne Fremdeinwirkung Dritter. Wenn man Pech hat, endet man in der Botanik – partiell oder total leblos. Man liegt leblos auf der Landstrasse. Wenn man Glück hat, sind Rettungskräfte rechtzeitig zur Stelle, und können, so man noch mehr Glück hat, Schlimmeres Verhindern.

Wie kann man Feuerwehr, Sanitätern und Polizei ihren schweren Rettungsjob erleichtern? Was kann man selbst dazu tun? Ich habe da einige Ideen zusammengetragen und umgesetzt. Wenn noch mehr dazukämen, wäre das toll und würde uns allen helfen.

Picknick-Gorges de l'Ain-Frankreich

Die besten Picknickplätze für Motorradfahrer

Die besten Picknickplätze für Motorradfahrer zu finden kann in manchen Gegenden zum Problem werden. Hier sind die 10 ultimativen Tips, auf der Motorradtour einen tollen Picknickplatz zu finden.