Auf zwei Rädern um die Welt

Motorradspass in Brandenburg?

Für viele Motorradfahrer sind Touren in Brandenburg ein No-Go: Zu weit weg, überall nur Wald, nichts als gerade Straßen. Sie fahren lieber in den Schwarzwald oder die Vogesen, umrunden die bayerischen Seen oder steuern gleich auf die Alpen zu. Wissen sie aber, was ihnen zwischen Elbe und Oder alles entgeht? Motorradspass in Brandenburg ist für viele ein Geheimtip. Wenn man sich auf Brandenburg einläßt, kann man was erleben … und zwar viel Schönes. 

Die Ansichten über Brandenburg sind seit jeher geteilt:

 In Brandenburg in Brandenburg ist wieder jemand voll in die Allee gegurkt!
— Rainald Grebe, „Brandenburg“

Ich bin die Mark durchzogen und habe sie reicher gefunden, als ich zu hoffen gewagt hatte.
— Theodor Fontane im Vorwort zu den Wanderungen durch die Mark Brandenburg 

Von Kurven verwöhnt

Ankuendigungsschild fuer die Tour de France in der Drôme. Gibt es auch Motorradspass in Brandenburg?

Tour de France in der Drôme

Der Umzug von Frankreich nach Berlin/Brandenburg war für mich alles andere als einfach: Mehrere Jahre hatte ich die schönsten Motorradreviere der Westalpen vor der Haustür gehabt und sämtliche Pässe genommen, die jemals eine Tour de France markiert haben – Pyrenäen inklusive. Und dann Brandenburg! Flach und immer nur geradeaus! Motorradspass in Brandenburg? Wie soll das denn gehen?

Wehmütig denke ich zurück an die Zeiten, da ich vom Frühstückstisch aus die lavendelbewachsene Drôme auf Nebensträßchen durchkurven konnte oder das Beaujolais im milden Abendlicht. Was kann dem wohl die Mark entgegensetzen? Terra incognita für einen Menschen, der gewohnt ist, daß ihm Kultur und landschaftliche Schönheit zu Füßen liegen.

Bild von einer BMW R 1200 GS in einem Dorf bei einer Motorradtour durch das Beaujolais

Motorradtour durch das Beaujolais

Motorradspass in Brandenburg ist möglich!

Meine Vorstellung von Brandenburg beschränkte sich bis dahin geprägt hatte, auf den Geschichtsunterricht („Des Heiligen Römischen Reiches Streusandbüchse“) und den  Bund (Marsch mit Gesang, „Märkische Heide, märkischer Sand …“). Nach zaghaften Erkundungsfahrten nahmen meine Reifen rasch eckiges Profil an. Wehmut umfaßte mein Herz. 

Da kam mir Hermann Hesse den Sinn: 

Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe / Bereit zum Abschied sein und Neubeginne / Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern / In andre, neue Bindungen zu geben. / Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne / Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. 

Bild von einem Plakat von Herrmann Hesse: Damit das Mögliche entsteht, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Hermann Hesse macht Mut!

Tourenvorbereitungen

Motorradspass in Brandenburg: Bild von der Vorbereitung einer Motorradtour in Brandenburg mit Karte, Kompass und Buch

Tourenvorbereitung

Hesses Zauber des neuen Anfangs stellte sich unvermittelt ein mit der Aufstockung des häuslichen Rotweinvorrates (Gevrey Chambertin, Napoleons Lieblingsgewächs) und der Besorgung des einschlägigen Kartenmaterials bei Schropp Land & Karte in der Berliner Hardenbergstraße, einer ersten Adresse dieses Genres.

Vor allem zog ich aus der neu einsortierten Bibliothek Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ hervor. Deren Lektüre fesselte mich den regnerischen Herbst und Winter lang und formte allmählich meine Vorstellungen der neuen Heimat.

Die Landkarten füllten sich mit neongelben Markierungen. Strecken und Sehenswürdigkeiten addierten sich zu einem Gesamtbild. Das Internet überflutete mich mit zusätzlichen Informationen.

Tourenplanung

So wie Fontane kreuz und quer durch die Mark ziehen, nur nicht mit der Pferdekutsche, sondern auf dem Eisenroß. Fahren, neue Eindrücke gewinnen, landschaftliche Reize entdecken, mit Menschen reden. So sollte es sein! Das bukolische Erlebnis einer Landpartie mit rustikalem Mahl, der villegiatura in abgelegener Landschaft im Zusammenspiel von Fahrdynamik, Natur, Geschichte und Kultur.

Tourenvorschläge

In den folgenden Jahren habe ich dann Brandenburg mit wachsendem Vergnügen auf zwei Rädern bereist. Zunächst auf einer BMW R 1200 GS mit stolzem sechsstelligen Kilometerstand und danach mit einer Yamaha FJR 1300, denn die Touren werden zunehmend länger und meine liebe Sozia eterna Christine hat wohlerworbenen Anspruch auf Bequemlichkeit.

Auf 10.000 Kilometern pro Jahr habe ich eine Sammlung von 50 Touren „erfahren“ und erarbeitet. Wer meinen Spuren folgt, soll abends sagen können: „Wow, das war eine super Motorradtour. Ich freue mich schon auf die nächste.“

 

 Was ist Ihre Lieblingstour in Brandenburg? Verraten Sie uns Ihren Geheimtip!

 

Leave a Reply

Motorradtour planen mit Landkarte

Eine Motorradtour planen mit Landkarte, wie geht das? Wie optimiere ich meine Streckenplanung? Wie finde ich mich zurecht? Mit welchen Mitteln und Verfahren? PC und Navi erleichtern die Tourenplanung immens. Aber die gute alte Landkarte hat noch lange nicht ausgedient. Nur sind viele den Umgang mit ihr nicht mehr gewöhnt. Wie plane ich also meine Tour mit der Landkarte?

Wie plane ich eine grosse Motorradtour?

Die Frage „Wie plane ich eine große Motorradtour?“ verlangt weit komplexere Überlegungen als nur Motorradtechnik, Navi-Programmierung oder die Erstellung von Packlisten. Die operative Planung muß weitere grundsätzliche Parameter einbeziehen, über die man sich vor Fahrtantritt ausgiebig Gedanken machen sollte.